Rezept: Kassler auf Sauerkraut

gepökeltem und geräuchertem Kassler auf Sauerkraut habe ich ein ideales Gericht gefunden, welches nur wenig Vorbereitungszeit erfordert und dennoch eine vollwertige Mahlzeit darstellt.

Kassler auf Sauerkraut mit KartoffelnEin Topf für Alles

Das besondere und schöne an dem Rezept „Kassler auf Sauerkraut“ ist, dass alle Zutaten in einem Topf zubereitet werden. Sauerkraut oder Rotkraut kann man selbst machen, oder aber auch gut fertig kaufen. Die fertigen Produkte sind eine Alternative wenn es schnell gehen soll. Sauerkraut kaufe ich dann meist in Alufolientüten oder im Glas. Dadurch dass alles in einem Topf gegart wird, hält sich der Abwasch nach dem Essen auch in Grenzen. Kassler auf Sauerkraut kann auch dann besonders gut gekocht werden, wenn Gäste da sind und man selbst möchte auch etwas vom Besuch haben, und nicht stundenlang in der Küche verweilen. Die Zubereitung ist ganz einfach…

Kassler auf Sauerkraut mit Kartoffeln

Kassler mit SauerkrautFür 4-6 Personen empfehle ich folgende Mengen:

  • 1 kg fertiges Sauerkraut
  • 1,5 kg Kasslerkotelett mit Knochen
  • 1kg geschälte Kartoffeln
  • Gewürze wie Lorbeer, Wacholderbeeren, Piment und Pfeffer

Das Sauerkraut wird gleichmäßig in einem ausreichend großen Topf geschüttet und verteilt. Darauf kommt nun das Kasslerkotelett. Nach persönlichem Geschmack mit Gewürzen aufpeppen und den Herd auf mittlere Stufe stellen. Wer es eilig hat, kann am Anfang die Hitze erhöhen. Aber Vorsicht: Nicht das Sauerkraut anbrennen lassen. Wenn der ganze Topf nach ca. 30 Minuten köchelt, lässt man die Mischung aus Sauerkraut und Kassler noch für weitere 30 Minuten simmern und schält in der Zwischenzeit die Kartoffeln. Diese gibt man anschließend hinzu und wartet erneut ca. 15-20 Minuten. Wenn die Kartoffeln gar sind, wird alles auf warmen Tellern serviert. Das Kassler ist butterweich und kässt sich sehr gut vom Knochen lösen. Ansonsten bitte die Garzeit erhöhen. Übrigens kann man das ganze Kasslerstück auch gefroren hinzugeben. Dann aber bitte die Garzeit um mind. 20 Minuten erhöhen. Guten Appetit. Geld gespart: Wenn man das Gericht für 6 Personen kocht, dann kostet eine ordentliche Portion umgerechnet nicht mehr als 2 Euro. Denn für 12 Euro bekommt man viel Kassler, Kartoffeln und Sauerkraut.

Über Anja

Anja ist gelernte Hotelfachfrau, leidenschaftliche Hobbyköchin und begabte Handarbeitsfachhilfskraft. :)

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of your company name or keyword spam.