Die 5 besten Antipasti zum Selbermachen

Original Brusschetta

Original Brusschetta

Platz 5 – Klassisches und originales Bruschetta

Bruschetta im ursprünglichen Sinn war ein „Arme Leute Essen“. Es bestand früher nur aus mit Öl beträufelten, meist schon hart gewordenem Brot mit Knoblauch und Salz. Erst später und inbesondere in der Toskana und in der Region Neapel wurde das Bruschetta so bekannt, wie wir es kennen, nämlich mit Tomaten und Basilikum. Andere traditionelle Zubereitungen in Italien sind die mit luftgetrocknetem Schinken und mit Pepperoncino. Die Zutaten für ein frisches und leckeres Bruschetta sind einfach und schnell besorgt:

Zutaten für 8 Bruschetti und 4 Personen:

  • 8 Scheiben Weißbrot oder Baguette
  • 4 große Tomaten
  • 2-4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • frischer Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Tomaten werden in kleine Würfel von ca. 1 cm Größe geschnitten. Die Kerne und der Saft werden nicht verwendet, werden aber auch nicht weggeschmissen und entsorgt, sondern werden für das Antipasti Rezept „Pan con tomate“ in einer Schüssel aufbewahrt. Nach dem die Tomaten gewürfelt sind, werden Sie ordentlich gesalzen und gepfeffert. Der Basilikum und der Knoblauch werden fein geschnitten und hinzugegeben. Die Mischung aus Tomaten, Knoblauch, Basilikum und Salz und Pfeffer lässt man dann ca. 10 Minuten ziehen, damit die Würfeltomaten die Würze aufnehmen können. Dann werden die 4EL Olivenöl hinzugegeben. Alles wird ordentlich durchgemengt und nochmals kurz ruhen gelassen. Während dessen werden die Baguettescheiben getoastet bzw. geröstet. Wenn diese schön braun und knusprig sind, werden diese zu je zwei Stück auf die Teller gelegt und mit der Bruschetta-Masse belegt. Das ganze kann man noch schön mit Basilikum dekorieren und dann ganz frisch servieren. Das geht schnell, einfach und ist lecker.

Ziegenfrischkäse im Schinkenmantel

Ziegenfrischkäse im Schinkenmantel

Platz 4 – Ziegenfrischkäse im Schinkenmantel gegart

Die Ziegenfrischkäse-Taler im Mantel aus luftgetrocknetem Schinken ist noch nicht sehr verbreitet in Deutschland, da nicht jeder Ziegenfrischkäse kennengelernt hat und dieser auch nicht in jedem Discounter oder Supermarkt erhältlich ist. Probieren Sie es aus, es lohnt sich. Es ist ebenfalls einfach und schnell zubereitet.

Zutaten für 8 Ziegenfrischkäse-Taler und 4 Personen:

  • 8 Scheiben Ziegenfrischkäse
  • 8 Scheiben luftgetrockneter Schinken
  • 2-4 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Baguette

Zubereitung:

Die Scheiben aus dem Frischkäse von der Ziegenmilch werden in die Scheiben aus luftgetrocknetem Schinken gewickelt. Hier empfehle ich Parmaschinken oder Serranoschinken. Dann wird eine beschichtete Bratpfanne erhitzt und das Olivenöl hinzugegeben. Die Medaillons aus Frischkäse und Schinken werden nun hinzugegeben und bei schwacher bis mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 4 Minuten gebraten. Wenn der Frischkäse qualitativ hochwertig ist und schön frisch ist, brauchen Sie keine Angst haben, dass er zerläuft. Er bleibt fast komplett in Form. Wenn die Medaillons schön braun sind, werden jeweils 2 bis 3 auf einem Teller angerichtet und mit ein oder zwei Scheiben Baguette serviert. Vorsicht, der Käse kann sehr heiß sein. Aber extrem lecker. Probieren Sie aus. Guten Appetit.

Insalata caprese - lecker...

Insalata caprese - lecker...

Platz 3 – Insalata caprese – Tomaten mit Mozzarella

Der Salat bestehend aus Tomaten und Mozzarella hat schon in den 1990iger Jahren großen Einfluss auf die Esskultur in Deutschland gehabt. Und dennoch ist der insalata caprese noch heute ein Klassiker und darf bei keinem Italiener auf der Speisekarte fehlen. Wichtig für ein einmaliges Geschmackserlebnis sind jedoch die originalen Zutaten. Probieren Sie einmal den originalen Mozzarella aus Büffelmilch und nehmen Sie ausnahsweise keinen Aceto de balsamico aus dem Discounter, sondern einen hochwertigen Balsamicodressing aus dem Fachgeschäft oder aus dem gut sortiertem Einzelhandel. Es schmeckt nochmals deutlich kräftiger und damit besser.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 große Tomaten
  • 2 originale Mozzarella mit Büffelmilch
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer
  • Balsamicodressing
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Tomaten werden in feine Scheiben geschnitten und auf die vier Teller verteilt und gelegt. Der Büffelmozzarella wird ebenfalls feingeschnitten und auf die Tomatenscheiben verteilt. Nun wird alles mit Salz und Pfeffer gewürzt. Im Anschluss daran wird alles mit dem Olivenöl und dem Balsamicodressing beträufelt. Das ganze kann nun noch mit Basilikum ausdekoriert werden. Und dann kann es losgehen. Guten Appetit.

Pan con tomate

Pan con tomate

Platz 2 – Pan con tomate – Ein katalianischer Klassiker

Eine Urlaubserinnerung der ganz besonderen Art ist das „Brot mit Tomate“, in Katalonien auch „pan amb tomate“ genannt. Der Kellner erklärte uns, wie diese regionale Spezialität zuzubereiten wäre. Dazu später mehr. Das Geschmackserlebnis war abolut überzeugend und gehört bei uns seitdem zu jedem Antipasti-Teller.

Zuataten für 4 Personen und 8 pan con tomate:

  • 8 Baguettescheiben
  • Den Saft und die Kerne von mindestens 4 großen Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • ggf. etwas Basilikum
  • ggf. etwas Serranoschinken

Zubereitung

Die Zubereitung ist denkbar einfach und ganz schnell erledigt. Die Baguettescheiben werden getoastet bzw. in der Pfanne geröstet. Wenn das Baguette schön knusprig und braun ist, werden die Knoblauchzehen auf den Baguettescheiben zerrieben. Hier ist weniger mehr, der intensive Knoblauchgeschmack geht auch bei leichtem Druck auf die Zehe auf die Baguettescheibe über. Im Anschluss daran wird pro Baguettescheibe ein großzügiger EL von dem Tomatensaft mit Kernen auf den Brotscheiben gestrichen. Im Anschluss daran werden die Brotscheiben gepfeffert und gesalzen und mit dem Olivenöl beträufelt. Und fertig. Wer mag kann nun noch etwas Basilikum oder Serranoschinken auf die Baguettescheiben legen. Das ist aber nicht klassisch und auch nicht notwendig, hebt aber den Geschmack. Es schmeckt wirklich köstlich, auch wenn der bekannte Knoblauchgeruch am nächsten Tag zu befürchten ist

Antipasti original

Antipasti original

Platz 1 – Gebratene Zucchini mit Serranoschinken, Ruccola und Oliven

Das Rezept für diese italienische Vorspeise ist eine Anlehnung an ein Rezept von Christian Hennsler, einem Fernsehkoch vom ZDF. Ich habe dieses etwas abgewandelt und meine persönliche Note und meinen persönlichen Geschmack einfließen lassen. Die Zubereitung ist wie auch bei den vorherigen Rezepten einfach und schnell erledigt. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass 100% auch als vollwertige italienische Vorspeise „durchgeht“, da es eine Mischung aus verschiedenen Anti Pasti ist.

Zutatenliste für 4 Personen:

  • 2 Zucchini
  • 8 Scheiben Serranoschinken oder Parmaschinken
  • 20 Oliven
  • 2 Hände voll Ruccola
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • ggf. etwas Parmesan bzw. Grana Padano

Zubereitung:

2 EL Olivenöl werden in einer Pfanne erhitzt. Die Zucchini werden in dünne Scheiben längs der Frucht geschnitten. Die Zucchini-Scheiben werden in der Pfanne bei schwacher Hitze gegart und gebraten. Nach dem Wenden nach ca. 3 Minuten werden 4 Scheiben luftgetrockneter Schinken in die Pfanne gezupft und mitgebraten. Wenn die Zucchini von beiden Seiten gebräunt und gegart ist, serviert man 3-5 Scheiben auf einem Teller. Am besten vorher die Scheiben auf einem Küchentuch abtropfen lassen, damit nicht das ganze Fett auf den Teller kommt. Zu den gebratenen Zucchinischeiben wird dann der gebratene Schinken und der ungebratene Schinken anteilsmäßig auf die Teller verteilt. Dann kommen die Oliven, der Ruccola und das Olivenöl geträufelt hinzu. Das ganze wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und ggf. mit gehobeltem Hartkäse dekoriert und geschmacklich abgerundet. Das ganze wird mit ein bis zwei Baguettescheiben serviert. Guten Appetit.

Über Anja

Anja ist gelernte Hotelfachfrau, leidenschaftliche Hobbyköchin und begabte Handarbeitsfachhilfskraft. :)

3 Kommentare zu Die 5 besten Antipasti zum Selbermachen

  1. Pingback:Jetzt im März eigene Tomatenpflanzen säen und aufziehen | Haushalts-Tipps24.de

  2. Pingback:Luftgetrockneten Serrano-Schinken oder auch Jamón Serrano günstig und preiswert bei NETTO einkaufen | Haushalts-Tipps24.de

  3. Pingback:Tomaten richtig Düngen und Ausgeizen | Haushalts-Tipps24.de

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of your company name or keyword spam.